Windkraftflächen

21.12.2018

Im Moment schlagen die Wellen wegen der Ausweisung von Windkraftkonzentrationsflächen in Borgentreich hoch. Im Fachausschuss wurde die Potentialanalyse vorgestellt und im Frühjahr 2019 wird sie öffentlich ausgelegt. Schon jetzt zeichnet sich in den betroffenen Gebieten Widerstand ab. Die Befürworter bzw. diejenigen, die eventuell davon profitieren könnten, halten sich noch bedeckt. Die Stadtverwaltung bzw. Bürgermeister Rainer Rauch vertritt nach Meinung der FDP eine sehr sachliche und neutrale Position, aber durchaus mit dem Anspruch, selber das Heft des Handels in der Hand zu behalten. Einzig der Punkt Abstandsentfernungen wurde von dem FDP Vertreter im Rat, Jan Gerrit Möltgen, von Anfang an kritisiert. Statt 800 Meter zu Siedlungen wollte er deutlich mehr. Ja, es ist der erste "Aufschlag" des Flächenplans und gerade bei den Abständen wird es sicherlich noch Bewegung geben. Die FDP sieht die Entwicklung vor Ort durchaus in einem größeren Zusammenhang. "Energiewende", so meint man allenthalben, sei Konsens in der Republik, allerdings nicht vor der eigenen Haustür.

122218 OV BO Windkraft01

122218 OV BO Windkraft02

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok